Piercing Leitfaden

Ihre Piercing Führer

08
No
Vorbereitung auf Ihr erstes nasenspitzendes Silber Einfacher gemacht
08.11.2019 12:36

Das erste Piercing ist immer etwas Besonderes. Wenn es sich bei dem ersten Piercing um ein Nasenpiercing handelt, dann ist es natürlich um so wichtiger, sich vorab genügen Informationen zusammenzusuchen. Denn nur so kann man sichergehen, dass man wirklich hinter seiner Entscheidung steht und das Nasenpiercing für einen selbst die richtige Wahl für das erste Piercing ist. In diesem Artikel werden daher einige Aspekte angesprochen, die dabei helfen können, ein Nasenpiercing für das erste Piercing einfacher zu machen. Ebenso wird gezeigt, ob ein solches Nasenpiercing aus Silber oder einem anderen Material sein sollte.

Zwischen welchen Arten von Nasenpiercing kann man sich entscheiden?

Doch bevor auf die einzelnen Punkte eingegangen wird, ist es natürlich wichtig vorab zu klären, welche Arten von Nasenpiercing vorhanden sind und zwischen welchen man sich entscheiden kann. Denn gerade das erste Piercing sollte etwas besonders sein und vor allem gut überlegt. Man kann sich daher zwischen 5 verschiedenen Arten von Nasenpiercings entscheiden. Bei diesen handelt es sich um:

  • Bridge-Piercing
  • Nostril-Piercing
  • Nasallang-Piercing
  • Septum-Piercing
  • Austin-Bar-Piercing

Nachdem man sich für eine Piercing Art entschieden hat, ist es wichtig, dass man ein Material wählt und weiß, wo man den passenden Schmuck kaufen kann. Besonders wenn es sich um das erste Nasenpiercing oder im Allgemeinen um das erste Piercing handelt, sollte man sich professionell Beraten lassen. Nur so kann man sicherstellen, dass man alle nötigen Informationen eingeholt hat. Insbesondere, was die aufkommenden Risiken angeht und wie das Piercing gepflegt sowie gereinigt wird.

Auch gelesen: Zungenpiercing kaufen

Wo sollte man ein Nasenpiercing bestellen?

Sobald man von seinem ersten Piercing spricht, ist es wichtig, dass man vor einem Onlinekauf auf einen Fachhändler zurückgreift. Das bedeutet, um ein Nasenpiercing bestellen zu können einiges an Erfahrung nötig ist.

Besonders wenn man sich das erste Mal hat piercen lassen, muss man wissen auf welche Faktoren man bei dem Schmuck achten muss. Das bedeutet, man muss wissen wie man die Qualität sowie das Material erkennen kann.

Es ist daher wichtig, dass man ein Nasenpiercing zuerst in einem professionellen Piercing-Studio oder einem Schmuckgeschäft kauft, in dem man von einer Beratung profitieren kann. So kann man sicherstellen, dass man nicht nur eine hochwertige Qualität erhält, sondern auch, dass man den Risiken einer allergischen Reaktion entgegenwirken kann.

Wo sollte man ein Nasenpiercing kaufen?

Grundsätzlich sollte man ein Nasenpiercing immer in einem Piercing-Studio stechen lassen. Wenn es dann darum geht den Schmuck für ein Nasenpiercing kaufen zu wollen, hat man die Wahl zwischen einem Online-Shop oder einem Geschäft.

Wenn man sich besser mit den Materialien auskennt und einen seriösen Online-Shop gefunden hat, spricht natürlich nichts dagegen hier den Schmuck zu kaufen. Doch als Anfänger sollte man auf ein Geschäft zurückgreifen, damit man von einer Beratung profitieren kann.

Sollte man als erstes ein Nasenpiercing Silber verwenden?

In der Regel handelt es sich bei dem ersten Piercingschmuck um Chirurgenstahl. Dieses ist allergenfrei und oxidiert nicht. Somit können bestimmte Risiken bereits vorab ausgeschlossen werden.

Wenn es dann, aber darum geht einen Ersteinsatz zu besorgen, bedeutet dies, dass man sich wieder Informieren muss. Denn auch dann sind einige Materialien ungeeignet. Im Klartext bedeutet dies, man sollte kein Nasenpiercing Silber als Ersteinsatz nutzen. Das liegt vor allem daran, dass es sich bei Silber in der Regel um ein gemischtes Material handelt. Das bedeutet es handelt sich nicht um reinen Silberschmuck, sondern es ist auch Nickel enthalten. Dieses Nickel kann bei bestimmten Personen eine Allergie hervorrufen. Diese kann wiederum dazu führen, dass sich die Wunde entzündet oder eine Infektion auftritt.

Ein solches Nasenpiercing sollte man daher nur dann nutzen, wenn man sich sicher ist, keinerlei Allergie zu besitzen und es sich nicht um ein Ersteinsatz handelt.

Welche Vorteile hat ein Nasenpiercing Titan?

Ein Nasenpiercing Titan ist daher die bessere Wahl. Besonders für diejenigen, die sich zum ersten Mal haben piercen lassen oder es sich um das erste Nasenpiercing handelt. Bei Titan kann man sichersein, dass hier keine allergische Reaktion ausgelöst werden kann. Ebenso kann man sichergehen, dass Titan nicht oxidiert. Somit kann man einigen Risiken, die bei einem Nasenpiercing auftreten können, entgegenwirken.

Zum anderen eignet sich Titan auch sehr gut für Anfänger, da man hier von einem harten Material ausgehen kann. Das Einsetzen des Schmuckes ist einfacher als bei einem anderen Material.

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!